Manuela Gottfried

Manuela Gottfrieds Gemälde und Zeichnungen entstehen aus dem spontan Erlebten ohne Vorzeichnung unmittelbar aus dem Rausch der Bewegung.


Den Zitaten von Landschaft im Spiel des Lichtes stehen die zuweilen bitterbösen mit schneller Pinselschrift erfassten skizzenhaften Anmerkungen der Exuberant Bilder gegenüber.

Der Mensch, bestimmt durch "Voluptas", der Leidenschaft, der Lust, der Begierde, ist das Objekt der mit Wucht hingeworfenen Farbzeichnungen.

Das zeigt: der Mensch ist durchaus tierisch!



  • slide

„– – –“

Biografie

 

 

1960 geboren in Schweinfurt
1978 Abitur Humanistisches Gymnasium Münnerstadt – Einfluß der Konvente St. Augustinus
1979 Praktikum der Kirchenmalerei in Bayern und Oberschwaben
1984 Studienabschluß Diplom-Designer – Visuelle Kommunikation
Grafikdesign – Hochschule Würzburg
1985 – 99 Tätigkeit für Werbeagenturen in Bamberg und selbstständige CI-Entwicklung mit Kundenbetreuung
1999

2016
Malerei und Grafik, Kunsthaus Gottfried

C15 – Crailsheimer Strasse 15, Schwäbisch Hall

individuelle Vermittlung an eigenen Kundenkreis – bewußt außerhalb des etablierten Kunstbetriebs ohne Zwischenschaltung fremder Galeristen.

Bildsprache mit entschieden kommunikativer Bestimmtheit und Struktur – ist nie nur dekorativ – provoziert mit Farbe und Linie
#